Mit Robert Wollenweber ist jetzt das letzte Mitglied des Verbandes der Heimkehrer, Ortsverein Eimen, verstorben

Fotos von Rüdiger Kortmann

Auf dem Cabriofoto von links Karl-Heinz Biel, Siegfried Müller, Jürgen Kuhlmann und Rüdiger Kortmann 1964 und rechts Rüdiger und Ivy Kortmann 2013 in Oman

Rüdiger Kortmann (Eltern Götzel) (Mittwoch, 27 Januar 2016 20:47)

 

Lieber Reiner!

 

Folgender Kommentar Ist schon längst überfällig…jetzt muss ich Dir endlich auch mal ein sehr, sehr großes Lob für deine exzellente Arbeit im Internet machen. Kann mir vorstellen das Du täglich sehr viel private Zeit damit verbringen musst um diese sehr umfangreiche, fehlerfreie und TOP gestaltete Homepage zu pflegen. Alle jetzigen und alten Eimener können stolz sein so einen guten mitdenkenden Mitbürger zu haben.

Statistik: Die Seite www.eimen.de wurde bis zum 3. Januar 2016 88141 besucht. Reiner…da wirst Du bestimmt bald 100 000 Besuche erreichen“!

 

Ich bin on-and-off fast regelmäßig auf der www.eimen.de Die „alten“ Fotos sind hervorragend eingefügt und die Eimener Geschichten/Nachrichten sind sehr interessant kommentiert. Da bekommt man wieder „Heimweh“, obwohl ich schon über fast 50 Jahre nicht mehr in Eimen lebe. Man erkennt noch viele alte Gesichter – aber es sind auch viele junge Leute die man nicht mehr zuordnen kann.

Wie dir auch bekannt - war natürlich zwischendurch öfters auf Besuch bei meiner Familie. Auch bei einem Klassentreffen 1981 war ich einmalig anwesend (siehe eingestelltes Foto von dir), war damals extra aus Sierra Leone West Afrika dazu angereist – war ein sehr schönes Treffen – ob es so ein Treffen noch mal gibt – es sind auch schon viele nicht mehr unter uns…

 

Zu mir…wie einige älteren Eimener noch wahrscheinlich wissen;

ich bin im April 1966 durch die VW AG als Service Techniker/Trainer nach Schottland vermittelt worden, habe mir dort die englische Sprache schnellstens angeeignet und 1967 eine Schottin in Paisley geheiratet und wie flott eben ein Eimener ist, umgehend 1967+68 zwei Söhne gezeugt J. Später war ich mit Familie viele Jahre in Süd- und West Afrika, Mittleren und Fernen Osten unterwegs. Haben dann nach Rückkehr seit 1989 Nähe München gelebt. Sind jetzt überraschenderweise auf unsere alten Tage in 2015 noch Großeltern zu unserem jüngsten Spross Kenneth geworden, deswegen nochmal ein Umzug nach Gottmadingen BW direkt an der CH Grenze. Unser Sohn der inzwischen Schweizer Staatsbürger geworden ist wohnt und arbeitet in der Schweiz.

Jetzt wird es keinen Umzug mehr geben – nur noch einmal, und der ist zuerst in der waagerechten und dann „six feet under“.

 

Ich glaube das mich einige Eimener von „ganz früher“ noch mit meinem witzigen, makabren und zweideutigen Humor ganz gut in Erinnerung haben. Es wurde damals sehr viel „geblödelt“ und gern getanzt/gefeiert/gut getrunken und gegessen/usw. usw., was mir ab-und-an auch noch heute mit „70“ gelingt. Aber was soll´s…die schlechten Ereignisse (Albtraum Schule) und Erlebnisse verblassen im späteren Leben, die guten weiß man jetzt noch. Es war insgesamt eine sehr schöne Zeit mit den Eimenern. Leute die jetzt wissen wer ich bin - Grüße an ALLE die mich noch in schöner Erinnerung haben – positiv J oder negativ L!

 

Zu guter Letzt…meine Frau Ivy und ich wünschen Dir lieber Reiner, und allen Eimenern die diesen Gästebucheintrag lesen, alles Gute und beste Gesundheit auf dem noch SEHR LANGEN schönen erlebnisreichen Lebensweg – wir werden alle als herzenswarme und sehr nette liebe Menschen in unseren Gedanken und Herzen behalten.

Apropos Erinnerungen…wie man so sagt…schöne Erinnerungen/Memorys an einige GUTE Menschen gehen nie verloren wenn man sie im Herzen behält.

 

Aber vielleicht sehen wir uns ja nochmal bei einem Verwandten Besuch in Eimen – wer weiß - schaun´mer mal ob „der da oben uns noch gefühlte ca. 15 Jahre“ schenkt…

 

        Liebe Grüße

Rüdiger & Ivy Kortmann

      (Baden-Württemberg)

"Bauer Frank" alias Frank Gattermann beim "6. Niedersächsischen Lauben-Pieper" der Kleinkunstbüne Hannover

Mondfinsternis am 28. September 2015

Beim "Fest der Feste" mit Florian Silbereisen in der "Swiss-Arena" in Hannover

Informationen und weitere Fotos zu der Weihnachts-CD der Samtgemeinde Eschershausen Stadtoldendorf

CD "Weihnachtszeit in Eschershausen-Stadtoldendorf"

 

 Dieses Album ist gleich in zweierlei Hinsicht eine Premiere:

 

 

 

1. Eine vergleichbare Motto-CD gibt es im Landkreis Holzminden bislang noch nicht.

 

 

 

2. An die Zeiten, als Eschershausen und Stadtoldendorf im Weserbergland getrennte Wege gingen, können sich die meisten der knapp 16.000 Einwohner der Samtgemeinde noch gut erinnern. Die Zeiten haben sich geändert. Auf dieser CD werden erstmals Chöre und Musikgruppen der noch jungen Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf zu hören sein. Passend zur Vorweihnachtszeit 2014 wird auch dieses Album erscheinen.

 

 

 

KINDERCHÖRE

 

 

 

Kindergarten "Pusteblume" Stadtoldendorf mit "Morgen kommt der Nikolaus"

 

Kindergarten Eschershausen, "die wilden Raben" mit "Schnee-Schnee-Schneeflocken"

 

Kindergarten Dielmissen mit "Plitz, Platz, Plätzchen"

 

Chor der Grundschule Eschershausen mit "das Rentier"

 

Sollingspatzen Schorborn mit "Stern über Bethlehem"

 

Schulchor der Hagentorschule mit "Vor langer Zeit in Bethlehem"

 

 

 

CHÖRE

 

 

 

Millenniumchor Eschershausen mit "Xmas Time"

 

Kirchenchor Heinade mit "Hört die Geschichte"

 

Männergesangverein Mainzholzen "Still, still, still, weil's Kindlein schlafen will"

 

Chor des TSV Lenne mit "Weihnacht, frohe Weihnacht" ("Küss mich, halt mich, lieb mich")

 

Chorkreis Eschershausen - Bodenwerder - Holzminden der Neuapostolischen Kirche mit "Ehre, Ehre, Ehre..."

 

Vokalkreis des Musik- und Kulturvereins Stadtoldendorf mit "Keep The Flame Alive"

 

Singgemeinschaft Stadtoldendorf / Negenborn mit "Heilige Nacht"

 

Gemischter Chor der Singgemeinschaft Deensen mit "Friedensglocken, Weihnachtszeit"

 

Gemischter Chor "Sangeslust" Schorborn mit "Es geht ein Engel durch die Stadt"

 

Gemischter Chor "Gute Laune" Holzen mit "Jesus Christus ist uns geboren"

 

Lenn' a capella "Quartalium" mit "Gloria in excelsis deo"

 

Kantorei Eschershausen

 

Chor der Gemeinde des Herrn Jesus Christus

 

Männerchor der Chorgemeinschaft Eschershausen mit "Schaut hinauf zum Himmelszelt"

 

Gemischter Chor der Chorgemeinschaft Eschershausen mit "Die Nacht hat viele Sterne"

 

 

 

ENSEMBLES

 

 

 

Alphorngruppe Weserbergland mit "Heilig"

 

Bläserkorps Tannengrund mit "Schwarzwaldglocken"

 

Stadtoldendorfer Parforcehornbläser mit der "Schlittenfahrt im Winterwald"

 

Posaunenchor Holzen mit "Lobt Gott, ihr Christen alle gleich"

 

Well-Blech-Musikanten mit "Winter Wonderland"

 

Upstream mit "All Creation Sing"

 

 

 

NEU: Weihnachtszeit in Eschershausen-Stadtoldendorf

 

NEU: Herzberger Weihnacht

 

NEU: Osteroder Weihnacht

 

NEU: Weihnachten im Südharz

 

NEU: Großefehntjer Weihnacht

 

 

 

 

 

 

 

Blick von der Grillhütte am 17. November 2014

Bundesverdienstkreuz für Manfred Hennecke

Und hier dazu ein kleines Kontrastprogramm!

Dazu die unteren pdf-Dateien, zum Öffnen bitte anklicken!

Pressemitteilung
1016 GemPM Bundesverdienstkreuz für Prof
Adobe Acrobat Dokument 122.7 KB
Urkunde
Verdienstkreuz Urkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Eimener Kalender 2014

Schwertransport für Sappi in Alfeld vom 6. - 9. August 2013

Der Stahlzylinder liegt jetzt vor Alfeld

Nachtfahrt durch die Baustelle in Wenzen

Das sind jetzt alle Fotos von der Durchfahrt durch Wenzen (oben)

Am Mittag des 7. August 2013 auf dem Parkplatz bei Dielmissen (unten)

Am Abend des 6. August 2013 auf dem Parkplatz bei Dielmissen!

Ein paar Aufnahmen aus unserem Garten am 21. Juli 2013

Die Nachtaufnahmen sind um 24 Uhr entstanden, die Fotos Nr. 7, 8 und 11 nur bei Mondschein!

Ein paar interessante Tiere am Hilsrand

Frühlingsanfang 20. März 2013

Und dann am 21. März 2013

Eimener Kalender 2013 mit Personen

Eimener Kalender 2013 ohne Personen