Links zu eigenen weiteren Seiten:

www.reinerbiel.jimdo.com

 www.klassereinerbiel.jimdo.com

 www.solling-zweigvereinholzminden.jimdo.com

 

Meine E-Mail Adresse: reiner-biel@t-online.de

Meine Adresse und Telefonnummer für Kontakte

Bearbeitung der Internetseite und verantwortlich:

Reiner Biel

Holzmindener Str. 7

37632 Eimen

 Tel. 05565/773

 

Links aus der Umgebung:

 

www.mainzholzen-web.jimdo.com

www.eschershausen.de

www.wenzen.de

www.stroit.de

www.sv-eimen.de

www.holtershausen.de

www.kirchbrak.de

holzen.info

Statistik: Die Seite www.eimen.de wurde bis zum 20. November 2016 97.869mal besucht. Noch 2.131 Klicks bis zur magischen Zahl von 100.000!

Achtung!

Datenschutz!

Ich erinnere noch einmal an folgendes: Sollte jemand im Internet auf einem Foto abgebildet sein und dieses nicht wünschen, muss er mir das mitteilen. Dann verschwindet es. Allgemein werden die Bilder gern gesehen, was ich an den Besucherzahlen meiner Seiten ablesen kann. Es nützt aber nichts, im Hintergrund gegen die Bilder zu sein, davon weiß ich das nicht. Ich kann aber nicht jeden vorher fragen, dann erscheint nämlich gar nichts mehr, und das finden viele andere wiederum nicht gut!

Personenbezogene Daten sind auf diesen Internetseiten nicht vorhanden!

 

Weiterer Hinweis!

Solltet Ihr eine Seite unten nicht mehr finden, ist sie unter der entsprechenden Überschrift oder im Archiv zu finden!

Aus Wikipedia

Eimen ist eine Gemeinde im nördlichen Landkreis Holzminden in Niedersachsen (Deutschland) und gehört zur Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf. Zur Gemeinde gehören auch die Ortsteile Mainzholzen und Vorwohle.

 

Geschichte

Auf dem Elfas in Mainzholzen befand sich 1832–1849 eine Station des preußischen optischen Telegrafen.

1872 gründete Godhard Prüssing in Vorwohle die Portland-Cement-Fabrik Prüssing, Planck & Co.

Während der Zeit des Nationalsozialismus bestand in Vorwohle ein Arbeitslager für Juden. Dort verstarb unter anderem der Metallurge und Physiker Benno Strauß (1873–1944).

1996 lebten 1.144 Einwohner in der Gemeinde.

Bundesland: Niedersachsen

Landkreis: Holzminden

Samtgemeinde: Eschershausen-Stadtoldendorf

Höhe: 188 m ü. NN

Fläche: 16,32 km²

Einwohner: 1.001 (31. Dez. 2010)[1]

 

Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner je km²

Postleitzahl: 37632

Vorwahlen: 05534, 05565

Kfz-Kennzeichen: HOL

Gemeindeschlüssel: 03 2 55 012

Adresse der Verbandsverwaltung: Raabestr. 10

37632 Eschershausen

Webpräsenz: www.webcss.de/eschershausen

Bürgermeister: Werner Allerkamp (SPD)

Lage der Gemeinde Eimen im Landkreis Holzminden

 

 

Verkehrsverein Eimen Maibaumaufstellen am 30. April 2019

Vorbereitungen am 28. April 2019

Weitere Fotos unter "Verkehrsverein Eimen" > "Maibaumaufstellen ab 2014"

Sehr gut besuchtes Osterfeuer in Eimen

Weitere Fotos unter "Freiwillige Feuerwehr Eimen" > "Gesellige Veranstaltungen"

 

                               Verkehrsverein Eimen

 

 

 

1.  Obstmosttag des Verkehrsverein Eimen am 22.09.2019

 

 

 

1.Informationsschreiben

 

 

 

Wir hatten im Vorfeld abgefragt, ob Bedarf am gemeinsamen mosten von Obst in diesem Herbst besteht.

 

Nun haben wir das Einbecker Mostwerk für den 22.09.2019 geordert .

 

Das Mostmobil wird an diesem Sonntag am Dorfgemeinschaftshaus das geerntete Obst verarbeiten.

 

Bitte vermerkt Euch diesen Termin. Bis zu diesem Termin muss das Obst geerntet sein.

 

Auch wer an diesem Tag nicht vor Ort anwesend sein kann, bekommt sein Obst gemostet.

 

Nähere Einzelheiten werden wir noch mit dem Betreiber abstimmen und in einem 2. Infoblatt zur Kenntnis geben.

 

Bitte weiter umhören. Wer noch Interesse daran hat, selbst gepflücktes Obst mosten zu lassen, ist herzlich willkommen.    

 

 

 

Eimen im Mai 2019

 

Der Vorstand

 

 

 

 

 

Ab und zu mal wechselnde Fotos von früher

TSV Eimen "Alte Herren"

Guckt mal wieder bei "Eimener Allerlei" rein!

Alte Fotos vom Verkehrsverein Eimen sind auch unter "Verkehrsverein Eimen" und dann "Fotos von früher" zu sehen!

Unsere Kirche St, Georgii in Eimen

 

Unser Wanderfreund Günter Blum aus Holzminden hat in einem Fachbuch über Fachwerkbauten eine interessante Abschrift entdeckt:

 

 

 

"Eine merkwürdige Verbindung von Gotteshaus und Wirtschaftsbau entstand um 1564 in Eimen (Kr.Holzminden),

 

 eine Facherkkapelle mit apsisartiger Abrundung und einem auf Knaggen vorkragenden Oberstock.

 

 Während das Untergeschoß als Gotteshaus diente, wurde das obere Stockwerk als Kornboden für die Kirchen- und Pfarreinkünfte benutzt, die damals noch zum wesentlichen Teil in Naturabgaben bestanden".

 

 

 

 

 

 

 

Auf Dauer ist der Veranstaltungskalender unter "Termine" zu finden!

Fotos und Zeitungsausschnitte aus den 50er Jahren von der Eimener Kirche unter "Kirche" und ganz nach unten rollen: Zur Verfügung gestellt von Karl-Heinz Grave

Siehe unten: "Chronik Berichte im TAH"

Jetzt geht es erst mal mit 1990 weiter: Siehe unten unter "Chronik Berichte im TAH" und dann "Berichte im TAH 1990-1992"

Die Jahre 1978, 1979, 1980 und 1981 sind jetzt vollständig!

Weitere Berichte unter "Chronik Berichte im TAH" und dann "Berichte im TAH 1980-1982"

Dieses Foto ist von Jörg Brödner

Eimen im Landkreis Holzminden

Aus dem Prospekt der Samtgemeinde Eschershausen
Aus dem Prospekt der Samtgemeinde Eschershausen